Das Unzumutbarkeitenbündnis

Nach einer Diskussionszeit vom 25. Oktober bis 18. November 2009 (knapp 4 Wochen) hat sich ein so genanntes

Bündnis gegen Hamburger Unzumutbarkeiten

mit einer Plattform ("Antisemitische Schläger unmöglich machen - auch linke!") konstituiert:

"Das »Bündnis gegen Hamburger Unzumutbarkeiten« ist ein Zusammenschluss von politischen und kulturellen Gruppen, Institutionen und Einzelpersonen aus Hamburg und von anderswo gegen die gewaltsame Verhinderung der Aufführung des Claude-Lanzmann-Films »Warum Israel«."

filme/pourquoi israël/hamburg/unzumutbarkeitenbündnis (zuletzt geändert am 2009-11-26 03:54:33 durch heiner)